WEGWEISER

TEMPEL DER TIEFE

 

Sollst nicht in den Lüften schweben!
Solist fest auf der Erde stehn!
Doch, willst du zum Urgrund streben,
Mußt du in die Tiefe gehn! –
Dort, wo sich der Wolke Fluten
In der Erde Schoß ergießen;
Wo in Liebesfeuergluten
„Mann und Weib” sich rein genießen!
Wo die zeugenden Gewalten
Stets die Erde neu befruchten: –
Dorthin, wo die großen Alten
Schon des Lebens Urstrom suchten! – –
Aber dort wird nur begnadet,
Wer von allem Alltags-Staube
Selbst sich sorglichst reingebadet…
Einlaß schafft ihm nur sein Glaube!