Erfüllung

PSALMEN

Inferno.
Erlösung.
Erkenntnis.
Verheißung.
Befreiung.
Erfüllung.


Erfüllung

N dir, du Ewiger, habe ich Licht erlangt!…
In dir, du Ewiger, sah ich am Werke die ewigen Kräfte!…
Du hast mich erlöst aus den Schrecken der Hölle: – in dir ward mir die Lichterkenntnis aus der Liebe!…


*

Erschauernd denke ich des düsteren Tages da ich einst dem Lichte fluchen konnte, da es dort nicht war wo ich es suchte; – erbebend sehe ich zurück und sehe, wie die Finsternis mich Törichten einst in Banden hielt!


*

 

Die Hand des Führers hast du mich finden lassen; – es ward mir die Gewißheit, die nur Erkenntnis in der Liebe geben kann! –
Erfüllung meines Sehnens bist du mir geworden: – du mein lebendiger Gott, der da selbst die Liebe ist! – – –
In dir bin ich erwacht zum Leben; – in dir ward mir die Finsternis erhellt! – –
Mich selbst erkannte ich in dir, du Ewiger, und in mir selber fand ich dich!…
Wo ist noch die Stimme der Hölle die vordem mich ängsten wollte? –
Wo ist der Schlamm der Tiefe in dem ich einst wühlte?…


*

Doch – ich sehe viele noch im Finstern wandeln, und was mir selbst die Finsternis erhellt: – siehe, ihnen ist es noch fremd!
Sie tappen noch im Dunkel und suchen tastend nur ihren Weg; – vom Lichte hören sie mich reden und solche Rede ist ihnen trügliche Mär!…
Ach, daß auch ihnen alsbald Erfüllung werde!
Ach, daß auch sie alsbald zum Lichte in der Liebe fänden!


*

Der Führer aber spricht zu mir:
„Sorge dich nicht um jene die noch im Finstern träumen!
Auch ihre Zeit wird ihnen kommen und sie werden in die Liebe finden!
Gib ihnen was du nun geben kannst, auch wenn sie deine Gabe etwa nicht zu ehren wissen!
Du selbst aber sorge, daß das Licht in dir nicht mehr verlösche!
Schaffe Zuwachs dem Lichte in der Finsternis!
Vermehre seine Kraft durch Tat und Wirken aus der Liebe!
So wirst du am besten denen helfen, die noch im Finstern sind!
So wirst du die Stunde ihres Erwachens ihnen näherbringen können!”



*
 
Book 22 Fulfilment
 

 


Vertrauend danke ich ihm, der so mich belehrt…
In mir selbst erfühle ich seiner Worte Wahrheit…
Ja: – es ist wahrlich Torheit, andere ihren Träumen entreißen zu wollen, solange sie zum Erwachen noch nicht bereitet sind!
Sie selber müssen erst erwachen wollen! –
Dann aber wird auch ihnen Hilfe nahe sein! – –
Höher als alle höchsten Wünsche sich erheben, ist die Erfüllung, die dem Suchenden wird der in die Liebe gelangt!
Was er sich ferne glaubte über allen Sonnen, wird er nahe finden in sich selbst! –
In seinem Allerinnersten wird ihm die Erlösung werden! –
In seinem Allerinnersten wird ihm Erfüllung gegeben! –


*

Im Lichte erlebt er sich selbst als des Lichtes Zeugung; – das Innerste des Geistes wird seinem Geiste erschlossen!
Gewißheit wird ihm seines ewigen Bestehens: – das Ende dieser Erdentage ist ihm kein Ende seines Lebens mehr!…
Ein neues Leben hat er in sich selbst gefunden, das ewig währt, da es der Ewigkeit entstammt!…
Dort wo ihn ehedem, da er im Finstern war, die bangen Fragen irren wollten, dort findet Antwort er nun in sich selbst!…
Bleibt er nur in der Liebe allezeit, so kann ihm keiner die Krone des Siegers rauben!…


*

An seines Erdenlebens letztem Tage weiß er sich in guter Hut…
Emporgeleitet aus der Erde Niederung wird er die hohen Reiche finden, da des Geistes Fülle sich in Geisterhierarchien offenbart, und ewig weiterschreitend einst in jenem Geistgewande, das der „Vater” ihm verleihen wird, sieht er von Lichterkenntnis sich zu neuer Lichterkenntnis wandeln. Ihm ist die Ewigkeit nicht mehr verhüllt durch dichte Schleier: – die Wahrheit offenbart sich ihm schon während seines Erdendaseins!…


*

Wie hätte das liebeleere Erkennen, das die Finsternis den Ihren gibt, mir je des Lichtes Farbenreichtum offenbaren sollen! – –
Wahrlich: – töricht und arm sind alle, die da an jener Scheinerkenntnis noch Genüge finden!


*

Mein Tun und Wirken will nun zum Preislied werden, dir zu danken, dem ich mich selber danke! –
Mit Worten dir, du Ewiger, zu danken, wäre ein gar geringer Dank! – –
Wie sollten Worte wohl die Weihe in sich tragen, würdig dir zum Danke zu erklingen!


*

Vereint mit allen Geisterchören die sich meinem Geiste in der Liebe zeigen, will ich mich selbst nun in der Liebe erfüllen!
Erstorben bin ich allem was ich einst für mein Leben hielt; – das Leben des Lichtes fand ich in der Liebe!…
Du hast mich gewandelt als ich zutiefst in der Dunkelheit war; – als ich wie ein Baum entwurzelt am Boden lag, hast du mich aufgerichtet! –
In dir ward meinen Wurzeln neue Nahrung: – in dir ward meinen Zweigen Blüte und Frucht! –
Was ich vergeblich in den bangen Nächten meines Irrens suchte, das hat in überreicher Fülle nun der Suchende gefunden! –
All sein Sehnen ist ihm gestillt; – all sein Verlangen ist erfüllt! – – –
Dich selber hast du ihm gegeben: – du selber bist ihm Erfüllung geworden! – – –
Urgründiges Geschehen wirds ihm offenbar in dir; – urewige Weisheit lichtet seine Seele! – – –
In dir, du ewiges Licht, ward ihm Erleuchtung! – In dir, du ewige Liebe, ist der Suchende erstanden als ein
Liebender! – – –
In dir wird er ewig im Lichte, – ewig in der Liebe
sein! – – –
Ich liebe dich, du Licht der Ewigkeit!…


*